Startseite
  Über...

 

http://myblog.de/melanieundjona2

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
Saigon

Gestern standen wir mal wieder frueher auf. Um 7:00 klingelte der Wecker. Nachdem wir gefrühstückt hatten wurden wir abgeholt zu unserer gebuchten City-Tour. Mir ging es gestern nicht ganz so gut. Vermutlich war ich am vortag zuviel in der sonne.
Unser erster Stop war das Museum der Kriegs-verbrechen. Das war jedoch echt zuviel fuer mich. Man konnte sich Foltergefängnisse, Giotine etc. ansehen. Auch waren jede Menge Fotos von Verstuemmelungen usw.. zu sehen. Ich hab mir das echt nicht genauer ansehen können. Das ist etwas was man hier doch sehr stark mitbekommt, dass das ende des Vietnamkrieges nicht all zu lange zurück liegt. Es gibt viele Menschen die Stark entstellt sind. Sie laufen meist durch die Touristengassen um zu betteln.
Dann ging es zu einem Chinesischem Tempel, Chinatown, einen Handicraft Workshop, den Präsidentenpalast (Palast der Wiedervereinigung), Kathedrale Notre Dame, The Gerneral Post Office, City Hall und Binh Tay Market.
Da es gestern seeeehr heiss war und der Aircondition Bus nur kalt war wenn er länger gefahren ist (was NIE vorkam) haben wir geschwitzt und geschwitzt. Das hat mich noch kaputter gemacht. Und da wir den Markt bereits kannten (er ist nicht weit vom Hotel weg) - gingen wir direkt ins Hotel.
Kalt Duschen und ab ins Bett. Da blieb ich auch den Rest des Tages. Haben uns dann noch eine Nudelsuppe aufs Zimmer bestellt und das wars dann auch schon.

Heute ging es genauso los wie gestern. 7 Uhr wecker, aufstehen abholen und es ging zu unserer gebuchten Tour.
Heute ging es zu den Tunneln von Cu Chi. (http://de.wikipedia.org/wiki/Tunnel_von_C%E1%BB%A7_Chi)








(klappt nicht immer :-) )

Das war wirklich seeeehr interessant. Und Jona konnte sich dort auch an einer AK47 versuchen. Mir hat allerdings das laute geballer schon gereicht.
Dies war nur eine 1/2 Tages tour und so waren wir sehr bald wieder zurück.
Wir bummelten dann noch etwas durch die strassen und den Markt und nun ist schon unser letzter Abend in Saigon (Vermutlich kommen wir nochmal hier zurück, denn wir können nur von Saigon oder Hanoi zurück nach Bangkok fliegen)

Also, dann geniesen wir mal den letzten Abend und freuen uns schon sehr auf Da Lat.

@ Fritzie und Kristin: Vielleicht sollten wir einen spendenaufruf starten für “Opfer von Souvenier-kaufsüchtige” Spenden werden nach dem Urlaub in Bar entgegengenommen :-)
Ja und immer fleissig T12 bestellen, nicht dass sie noch konkursmachen aufgrund zu gerigem Umsatz. Wie wärs mit einem T12 abend nach unserem Urlaub?

@ Gerd: Seit wann hast du ein Archäologenherz?`Das hast du mir in all der Zeit verschwiegen :-)
Und Bilder haben wir davon mehr als genug. Das könnte ein eigenes Album füllen :-)
Liebe grüsse aus der Fremde auch an Silvia.

8.2.10 16:47
 



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung