Startseite
  Über...

 

http://myblog.de/melanieundjona2

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
Von Phnom Penh (G7) Kambodscha nach Saigon (I8) Vietnam

Eeeendlich Ausschlafen. OK. Wir hatten trotzdem den Wecker gestellt, da wir auch einmal in den genuss eines Fruehstueckes kommen wollten. So standen wir kurz vor 10 Uhr auf und gingen fruehstuecken. Es war kein Buffet. Man konnte a la Kart aus 10 verchiedenen Fruehstuecksvarianten waehlen. Und so gabs bei mir bugette mit Marmelade und Jona Muesli mit Joghurt. War zwar klein aber fein.
Anschliessend relaxten wir noch am Zimmer und packten unsere Koffer. Als wir um 12:45 an die Rezeption gingen um auszuchecken kam auch schon kurz danach unser Fahrer fuer den Bus. Und so ging es dann los.
Wir sammelten noch 5 weitere Touristen ein und waren um 13:30 am Busterminal.
Wir nahmen platz und die Fahrt begann. Nach 4 Stunden waren wir an der Grenze. Also Aussteigen, Gepaeck einscannen und wieder in den Bus setzen. Der Bus-Typi hatte unsere Paesse und wir mussten uns nicht darum kuemmern. Allerdings warteten wir 1,5 Stunden bis es endlich weiter ging. Es gab anscheinend mit ihrgend einem Pass probleme. :-(
Es war schon 19 Uhr als es endlich weiter ging. Und um 20:30 waren wir in Saigon (oder wie es richtig heist Ho Chi Minh City) und nach einer Stunde fahrt quer duch die Stadt waren wir am Bus-Stop. Es war irre. Diese Stadt Tobt! Ueberall Motorraeder. Soviele 2-Raeder haeben wir noch nie auf einem Fleck gesehen. Es gab zum teile eigene spuren fuer die.. aber diese Massen an fortbewegungsmitteln irre. Aber es gefiel uns hier.
Am Busterminal angekommen stiegen wir ins Taxi und liesen uns zum Hotel fahren. Allerdings haben wir mit dem Taxi Fahrer kein glueck gehabt. Der hatte fuer uns wohl die Touristenpreise berechnet und er setzte uns am Falschen Hotel ab. Dieses Hotel gibt es 7 x und es war nicht das richtige (obwohl er von uns die genaue Adresse bekam) nun denn. Im Hotel waren alle sehr freundlich und bemueht und besorgten uns ein Taxi, welches uns zum richtigen Hotel fuhr. Es war nicht weit weg.
Als wir ankamen staunten wir. So ein geiles HOTEL!!! Und auch das Zimmer. Es ist zwar klein - aber MEGA-FEIN. Alles aufeinander abgestimmt. Tolles Bad mit Whirlpool-Badewanne. Tollen kleinen Kronleuchtern, Holzboden, Tollem Polsterbett, Sesseln, Flachbildschirm an der Wand, ein Stylischer PC. Einfach TOLL (Bilder folgen!)
Wir richteten uns sofort ein. Und im geiste verlaengerte ich schon unsere Buchung. Fuer Jona gibt es auch einen Fitnessbereich und Sauna.
Es war bereits 22:30 als wir loszogen um uns ein bisschen umzusehen. Nicht weit weg ist ein Markt und wir bummelten ein bisschen. Auf dem Weg zurueck liefen wir an dem anderen Hotel vorbei (wo uns der Taxi fahrer absetzte) und dann noch an drei weiteren (gleichen Hotels) Huch! Da kann man ja richtig die Orientierung verlieren. :-) Irgendwann fanden wir dann auch unser Hotel wieder. Und nun kann unsere erste Nacht in Vietnam kommen.

5.2.10 18:36
 



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung